Design-DNA

Inspiration

Mehr erfahren

Design-DNA

Inspiration

Bivouac. Deep Blue. Bathy. Sea Sky. Klingende Namen. Uhren von Favre-Leuba, die in die Geschichte der Zeitmessung Eingang gefunden haben. Weil ihre Funktionalität innovativ und genial war. Weil sie technisch Grenzen ausloteten und neue Wege beschritten. Und weil ihre Ästhetik mutig, markant und einzigartig war.

Diese Legenden inspirierten Favre-Leuba zur Gestaltung der neuen Kollektion. Typische Design-Elemente, Formen, Farben wurden wiederaufgenommen und gekonnt ins Heute übersetzt. Entstanden sind Uhren, die stark, selbstbewusst und immer unverwechselbar auftreten. Die ihren Charakter als hochfunktionale Instrumente zum Ausdruck bringen. Ganz in der langen Tradition von Favre-Leuba.


Design-DNA | Inspiration

Bivouac

Die 1962 lancierte Bivouac war die erste mechanische Armbanduhr mit einem Aneroidbarometer zur Höhen- und Luftdruckmessung.

Design-DNA | Inspiration

DEEP BLUE

1963, drei Jahre nach der Präsentation der ersten Taucheruhr aus den eigenen Ateliers, lancierte Favre-Leuba die bis 200 m wasserdichte Deep Blue.

Design-DNA | Inspiration

Bathy

1968 stellte Favre-Leuba die Bathy vor, die erstmals nicht nur die Tauchzeit, sondern auch die aktuelle Tauchtiefe anzeigte.

Design-DNA | Inspiration

Sea Sky

Mit ihrem unverwechselbaren kissenförmigen Gehäusedesign feierte die Sea Sky perfekt den Übergang in die 1970er-Jahre.


Design-DNA | Formensprache

Tetradekagon

Die innere Lünette ist nicht einfach rund. Vielmehr ist sie ein fein gearbeitetes Vierzehneck. Vielleicht ein kleines Detail, das aber viel zum technischen Charakter der Uhren von Favre-Leuba beiträgt.

Design-DNA | Formensprache

Gehäusedesign

Ob rund oder in einprägsamer Kissenform – die Gehäuse sind von einer klaren Linienführung geprägt. Wie ihre berühmten Vorbilder aus den 1960er- und 1970er-Jahren. Nicht verschnörkelt und verspielt, dafür ausdrucksstark. Auf der Gehäuseflanke zieht sich wie eine Brücke ein Bogen von Bandanstoss zu Bandanstoss.

Design-DNA | Formensprache

Zeiger

Sie sind unverkennbar markant. In jeder Situation hervorragend ablesbar. Auch bei Dunkelheit. Wie es sich für eine Uhr von Favre-Leuba gehört.

Design-DNA | Formensprache

Indexe

Auch die Indexe hinterlassen einen starken Eindruck. Im sonst reduziert gestalteten Zifferblatt geben sie den Ton an. Sie sind ein klares Statement. Von grosszügigem Format. Rechteckig. Aufwändig appliziert. Gleichzeitig Erkennungsmerkmal und funktionales Element.